Baby weint - Der Blog rund um Babys, Kinder und Familie.

DIY Kochecke

Plätzchen backen

Baby Weint - Plätzchen

Ohne Plätzchen geht’s nicht

Plätzchen gehören für mich zur Weihnachtszeit, wie die Sonne zum Sommer. Ohne kommt einfach nicht die richtige Stimmung auf. Also habe ich mich auch dieses Jahr wieder daran gemacht welche zu backen. Dies kann ich allerdings nur machen wenn mein Mann nicht da ist, denn sonst hab ich am Ende nur noch Teig für drei Stück. Mein Mann braucht nämlich eigentlich gar nicht die Plätzchen, ihm reicht der Teig und wenn er keinen abbekommt dann ist er richtig sauer. So war es dieses Jahr natürlich auch wieder und er hat den ganzen restlichen Tag geschmollt.

Nuffel, ein Helfer mit Appettit

Nuffel durfte dieses Jahr allerdings das erste mal mithelfen. Er hielt das Sieb, damit ich das Mehl durchschütten konnte und durfte die zuvor abgemessenen Mengen der restlichen Zutaten zum Teig geben. Kneten konnte er natürlich noch nicht, dafür aber umso besser ausstecken. Das fand er richtig gut. Doch schon bald stellte er fest, dass man den Teig essen konnte und ihm dieser anscheinend ziemlich gut schmeckte. So war das Ausstechen uninteressant geworden und ich hatte Mühe ihn vom Essen abzuhalten.

So war ich ziemlich froh, als ich endlich mit dem Ausstechen fertig war und das letzte Blech im Ofen.
Jetzt ging es nur noch ans dekorieren. Neben Puderzucker, Weißer- und Vollmilchschokolade, rührte ich bunten Zuckerguss an. Als Topic gab es Streusel und Kokosraspeln.

Zutaten

  • 400g    Mehl
  • 2 TL     Backpulver
  • 150g    Butter (kalte)
  • 150g    Zucker
  • 2 Pkt.   Vanillezucker
  • 2           Eier

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und die restlichen Zutaten, bis auf die Butter, dazu geben.
Die Butter in kleinen Stückchen darauf verteilen und nun kräftig mit den Händen durchkneten, bis er zu einer gleichmäßigen festen Masse wird.
Den Teig nun in Frischhaltefolie packen und mind. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen

Baby Weint - Plätzchen

Nach dem Ruhen den Teig herausnehmen und den Ofen auf 180°C vorheizen.
die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf gleichmäßig ausrollen. Nun die gewünschten Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Für ca. 10 Minuten backen.
Die fertigen Plätzchen auskühlen lassen und eventuell verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.